[Funkkoffer] [Panadapter] [Portabelrotor] [Rotorino] [VPA300]

12V-Portabelrotor für Unterwegs

Wer bei einem Fieldday schon einmal im Regen oder bei Kälte jedesmal aus dem Zelt oder Auto musste um die Antenne nachzudrehen, weiß, wofür ein Rotor gut ist.
Nur bei qrp-Betrieb aus dem Akku ist ein 230V Rotor nicht das Gelbe vom Ei...

Also wurde die Bastelkisten anch brauchbaren Teilen durchsucht. Aus einem alten Getriebemotor mit 10 Umdrehungen / Min, Poti, Zahnrädern, Mikroschaltern und einem passenden Gehäuse entstand ein Rotor, der 450° Drehbereich in 15 Sekunden bewältigt und natürlich nicht einen 5 -Element-Kurzwellenbeam, aber eine Kombiantenne für 2m und 70cm in Leichtbauweise nach DK7ZB in die richtige Richtung dreht.

Das Steuergerät besteht aus einem Zeigerinstrument (100uA), einem 2.poligem Umschalter mit Mittelstellung und einem 8V Spannungsregler, der gleichzeitig die Drehzahl des Motors reduziert. Als Verbindung dient ein handelsübliches Netzwerkkabel. 

P1060986
P1010772

Disclaimer, Impresssum

www.dk7ac.de

©DK7AC, aktualisiert:  03.02.2024